Hirngespenster und Verlagswesen – ein Nachbericht zur paperworld

Illustration: Monika Lodderstaedt-Dürr

Schon seit Langem hatte diese schöne Idee im Kopf: Ich verkaufe meine Motive an einen großen Grußkartenverlag, überlasse den Vertrieblern den Vertrieb und die Karten verkaufen sich quasi von alleine. Ich machte mich daher auf den Weg zu einer der wichtigsten Messen für Grußkartenverlage, der paperworld in Frankfurt – im Gepäck eine Mappe mit einer Auswahl von Grußkarten aus meiner Kollektion. Neun Verlage, die mir für meinen Stil am relevantesten erschienen, hatte ich mir auf einen Zettel geschrieben, dazu einen Plan, wie ich durch die Halle laufen möchte und das feste Vorhaben bei keinem der Stände zu kneifen. Fast hätte ich es geschafft, den Plan durchzuziehen. Weiterlesen